Jalapeno’s Blog

27. Dezember 2010

Die Marschroute für 2011

… ist vorgegeben. In der kommenden Saison werden statt bisher lediglich zwei verschiedene Sorten sechs Sorten angebaut. Die Schärfegrade gehen deutlich nach oben! Die neuen Sorten lassen sich im Gegensatz zu den Jalapenos wesentlich besser trocknen. Die Zielmenge verharrt bei 3 kg was aus der begrenzten Anbaufläche resultiert. Weiter Informationen über die neuen Sorten sind zu finden unter http://www.exotic-samen.de.

Sorte Schärfe [Scoville] Reifezeit [Tage]
Habanero white 400.000+ 100+
Jamaican hot gelb 200.000 95
Caribbean red 400.000 110
Habanero red savina 577.000 100
Jalapeno 2.000-10.000 85
Cayenne-Chili 50.000 90

19. Dezember 2010

Erntebilanz 2010

Die Jahresernte ist ausgewertet und es ergibt sich folgendes Ergebnis. Die geforderte 3 kg-Marke konnte dieses Jahr nicht geknackt werden. Mit 2,7 kg bin ich aber auch keine Größenordnungen davon entfernt. Zwischen den Jalapeno- und den Cayenne-Schoten gibt es wesentliche Unterschiede hinsichtlich des Gewichts – das kann am besten am mittleren Gewicht der geernteten Schoten festgemacht werden, welches bei den Jalapenos 3x höher ausfällt als bei den Cayennes. Mit 55 g habe ich gegenüber letztem Jahr eine richtig fette Jalapeno-Schote ernten können. Insgesamt bin ich also zufrieden und die 3 kg werden nächstes Jahr mit einem anderen Sorten-Mix angepeilt. Vor allem die Jalapenos haben dieses Jahr sehr lange bis zur Reife gebraucht. Habaneros sollen in dieser Hinsicht Vorteile haben. Mit diesem Beitrag ist die Saison 2010 abgeschlossen. Schöne Weihnachten!

Jalapeno

Jalapeno Cayenne Gesamt
Anzahl [1] 105 129 234
Gesamtgewicht [g] 1846 854 2700
mittleres Gewicht [g] 17,58 6,62 11,54
minimales Gewicht [g] 2 1 1
maximales Gewicht [g] 55 14 55

18. März 2010

Saison-Rückblick 2009

Filed under: Alle Artikel,Chilis,Jalapeno — jalapeno @ 18:40
Tags: , , , , , ,

Letzte Saison hatte ich nur eine einzige Jalapeno-Pflanze und konnte damit bereits ansehliche Erträge vorzeigen.

In einer kleinen Bilderserie kann die Entwicklung der Pflanze und der Früchte nachvollzogen werden.

Das erste Bild zeigt die Pflanze Mitte des Monats Mai 2009. Das letzte Bild ist die Pflanze im September 2009, also etwa vier Monate später. In diesen vier Monaten habe ich zweimal Tomatendünger angewendet. Die endgültige Höhe von circa 60 cm wurde relativ schnell erreicht. Für weiteres Wachstum hat die Topfgröße nicht mehr gereicht. Ich war mit dem Ernteertrag aber schon mehr als zufrieden und habe nicht mehr umgetopft.

2009.05.18 IMGP1052 IMGP1059 2009.07.19 (5)2009_Jalapeno (8) 2009_Jalapeno (5)

Die nächsten Bilder zeigen die Entwicklung von der Knospe über die Blüte bis hin zur Frucht. Interessant ist dabei das Bild in welchem die Blüte gerade abgestreift wird und bereits eine kleine Frucht darunter hervorkommt.

2009.05.22 (1) 2009.05.222009.06.09_3 2009.05.23_b (1) 2009.06.15_1

Die Früchte sind dann relativ schnell gewachsen. Nach einigen Wochen begann die Verfärbung.  Zunächst trat dabei eine Verfärbung ins Schwarze auf. Die reife Frucht zeigte dann ein sattes Rot. Die wesentliche Veränderung des Farbtons setzte nach der Stagnation des Wachstums ein und ließ sich dabei einige Wochen Zeit.

2009.06.17_2 2009.06.17_1 IMGP1115 IMGP11192009_Jalapeno (1) 2009_Jalapeno (2) 2009_Jalapeno (10)

Ich denke die Bilder geben einen guten Gesamteindruck der letzten Saison. Ich werde demnächst noch zwei Verläufe der Pflanzenhöhe und der geernteten Jalapeno-Schoten folgen lassen.

Greetz Jalapeno

13. Juni 2009

Invasion der Chilis

Filed under: Essen — chiliaddict @ 11:31
Tags: , , , ,

DSC00137Es gibt Neuigkeiten aus der heimischen Gewürz- und Geschmäckersammlung, welche durch das schöne Packet vom Pepper-King ergänzt wurde. Wie ihr seht, ist die Hälfte des Gewürzregals nun schon durch von Chilis übernommen worden. Von links nach rechts haben wir nun im Glas die thailändische Schote vom Komilitonen (so gut wie leer leider ^^), dann einen Streuer mit original Döner-Scharf vom Türken um die Ecke, dann halb versteckt zwei 3ml-Fläschchen in denen mal Tabasco war, als Notfall/Reise-Verpflegung mit der 9er vom Pepper-King befüllt, dann die Marie Sharps 7er Mensa-Flasche, welche in ca. 4-6 Wochen leer sein dürfte und jedes Mensa-Essen in genießbares feuriges Vergnügen verwandelt, sowie das bereits erwähnte vierer-Set vom Pepper-King.

Eine erste Bewertung der neuen Saucen:

El Yucateo, grün, 5: Sehr intensiver Chiligeschmack, kaum Schärfe. Die grüne Farbe kommt etwas komisch rüber, ist wie bei grünem Ketchup – schmeckt gut, aber sieht nahezu ekelhaft aus 🙂 Ein MUSS für jede Grillparty, ein Schocker für die Freundin ^^ Vor allem auf Spaghetti…

Iguana XXX, orange, 7: Sehr lecker, angenehme Schärfe, gute Konsistenz. Passt zu vielen Gerichten und hat eine gute Chili-Note drin, was mir nicht ganz soo gut gefällt sind die teils vorhandenen Kerne in der Sauce.

Mother Truckers Hot Stuff, rot, 9: Von den Chilis schmecke ich noch nicht besonders viel, weil ich aufgrund der Schärfe noch sehr vorsichtig dosieren muss 🙂 Richt sehr lecker, schmeckt würzig, die Schärfe kommt gut rüber. Stechend klar und effektiv, daher habe ich auch hiermit meine Reiseverpflegung befüllt, weil 3ml einfach mal für ein paar Tage scharf essen genügen können.

Melindas Scotch Bonnet’s Hot Sauce, bräunlich, 7: Absolut nicht mein Ding, sieht komisch aus, riecht stark nach Essig, schmeckt, wie beschreibt man das, nach einer Worcester-Sauce mit Chili. Die Schärfe ist ok, aber ich denke diese Flasche wird sich am längsten halten… ich muss mal probieren, wie sie sich als Kochgewürz, für Suppen oder Nudelpfannen macht. 

Marie Sharps Sauce, orange, 7: Seeehr lecker, schmeckt wunderbar nach den vielen Chilis die drin sind, hat für mich bisher am besten meinen aktuellen Schärfe-Grad getroffen und auch die Schoten-Stückchen in der Sauce verleihen dem ganze eine Pesto-artige Konsistenz. Einzelne Kerne sind mit drin, aber gut, nobody’s perfect ^^

 

Mal sehen was als nächstes kommt. Eingelegte Pepperonis habe ich demletzt beim E-Center entdeckt, und werde ich bei Gelegenheit mal testen. Ob die jedoch von der Schärfe mehr können, als die auf Fertig-Pizzen, wage ich zu bezweifeln…

22. Mai 2009

Ernte in Gefahr!

Filed under: Alle Artikel,Chilis,Jalapeno — jalapeno @ 08:12
Tags: , , , ,

Vor ein paar Tagen habe ich die Jalapeno-Pflanze umgetopft. Sie ist inzwischen 2cm gewachsen und scheint bald zu blühen.

Heute Mittag war das Wetter echt schlecht. Das hätte die Pflanze draußen bestimmt nicht überlebt…

zw1

zw2

17. Mai 2009

Die Messreihe ist eröffnet

Filed under: Alle Artikel,Chilis,Jalapeno — jalapeno @ 10:41
Tags: , , , ,

IMGP0983 Um das Wachstum zu dokumentieren habe ich heute begonnen die Pflanze zu vermessen. Sie ist gerade ziemlich genau 20cm hoch.

Nach ein paar Messungen werde ich das Wachstum grafisch darstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass Jalapeno “Die Erste” auch wächst.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: