Jalapeno’s Blog

11. April 2011

Zwischenstand…

Filed under: Allgemein,Chilis,Essen,Habanero White — jalapeno @ 21:47
Tags: , ,

image

image

… inzwischen ist ein guter Monat seit der Aussaat vergangen. Alle Sorten wachsen prächtig heran -bis auf die Habanero White. Von dieser Sorte beträgt die Keimquote enttäuschende 20% und die einzelne Pflanze die gekeimt ist macht inzwischen auch schlapp.
Alle anderen Samen sind aufgegangen und der Großteil bereits umgetopft.

19. Dezember 2010

Erntebilanz 2010

Die Jahresernte ist ausgewertet und es ergibt sich folgendes Ergebnis. Die geforderte 3 kg-Marke konnte dieses Jahr nicht geknackt werden. Mit 2,7 kg bin ich aber auch keine Größenordnungen davon entfernt. Zwischen den Jalapeno- und den Cayenne-Schoten gibt es wesentliche Unterschiede hinsichtlich des Gewichts – das kann am besten am mittleren Gewicht der geernteten Schoten festgemacht werden, welches bei den Jalapenos 3x höher ausfällt als bei den Cayennes. Mit 55 g habe ich gegenüber letztem Jahr eine richtig fette Jalapeno-Schote ernten können. Insgesamt bin ich also zufrieden und die 3 kg werden nächstes Jahr mit einem anderen Sorten-Mix angepeilt. Vor allem die Jalapenos haben dieses Jahr sehr lange bis zur Reife gebraucht. Habaneros sollen in dieser Hinsicht Vorteile haben. Mit diesem Beitrag ist die Saison 2010 abgeschlossen. Schöne Weihnachten!

Jalapeno

Jalapeno Cayenne Gesamt
Anzahl [1] 105 129 234
Gesamtgewicht [g] 1846 854 2700
mittleres Gewicht [g] 17,58 6,62 11,54
minimales Gewicht [g] 2 1 1
maximales Gewicht [g] 55 14 55

13. Juni 2009

Invasion der Chilis

Filed under: Essen — chiliaddict @ 11:31
Tags: , , , ,

DSC00137Es gibt Neuigkeiten aus der heimischen Gewürz- und Geschmäckersammlung, welche durch das schöne Packet vom Pepper-King ergänzt wurde. Wie ihr seht, ist die Hälfte des Gewürzregals nun schon durch von Chilis übernommen worden. Von links nach rechts haben wir nun im Glas die thailändische Schote vom Komilitonen (so gut wie leer leider ^^), dann einen Streuer mit original Döner-Scharf vom Türken um die Ecke, dann halb versteckt zwei 3ml-Fläschchen in denen mal Tabasco war, als Notfall/Reise-Verpflegung mit der 9er vom Pepper-King befüllt, dann die Marie Sharps 7er Mensa-Flasche, welche in ca. 4-6 Wochen leer sein dürfte und jedes Mensa-Essen in genießbares feuriges Vergnügen verwandelt, sowie das bereits erwähnte vierer-Set vom Pepper-King.

Eine erste Bewertung der neuen Saucen:

El Yucateo, grün, 5: Sehr intensiver Chiligeschmack, kaum Schärfe. Die grüne Farbe kommt etwas komisch rüber, ist wie bei grünem Ketchup – schmeckt gut, aber sieht nahezu ekelhaft aus 🙂 Ein MUSS für jede Grillparty, ein Schocker für die Freundin ^^ Vor allem auf Spaghetti…

Iguana XXX, orange, 7: Sehr lecker, angenehme Schärfe, gute Konsistenz. Passt zu vielen Gerichten und hat eine gute Chili-Note drin, was mir nicht ganz soo gut gefällt sind die teils vorhandenen Kerne in der Sauce.

Mother Truckers Hot Stuff, rot, 9: Von den Chilis schmecke ich noch nicht besonders viel, weil ich aufgrund der Schärfe noch sehr vorsichtig dosieren muss 🙂 Richt sehr lecker, schmeckt würzig, die Schärfe kommt gut rüber. Stechend klar und effektiv, daher habe ich auch hiermit meine Reiseverpflegung befüllt, weil 3ml einfach mal für ein paar Tage scharf essen genügen können.

Melindas Scotch Bonnet’s Hot Sauce, bräunlich, 7: Absolut nicht mein Ding, sieht komisch aus, riecht stark nach Essig, schmeckt, wie beschreibt man das, nach einer Worcester-Sauce mit Chili. Die Schärfe ist ok, aber ich denke diese Flasche wird sich am längsten halten… ich muss mal probieren, wie sie sich als Kochgewürz, für Suppen oder Nudelpfannen macht. 

Marie Sharps Sauce, orange, 7: Seeehr lecker, schmeckt wunderbar nach den vielen Chilis die drin sind, hat für mich bisher am besten meinen aktuellen Schärfe-Grad getroffen und auch die Schoten-Stückchen in der Sauce verleihen dem ganze eine Pesto-artige Konsistenz. Einzelne Kerne sind mit drin, aber gut, nobody’s perfect ^^

 

Mal sehen was als nächstes kommt. Eingelegte Pepperonis habe ich demletzt beim E-Center entdeckt, und werde ich bei Gelegenheit mal testen. Ob die jedoch von der Schärfe mehr können, als die auf Fertig-Pizzen, wage ich zu bezweifeln…

31. Mai 2009

Die Ungeduld…

Filed under: Essen — chiliaddict @ 15:11
Tags: , , , ,

…hat heute zugeschlagen. Und nachdem meine Tepins jetzt auch die Köpfe hängen lassen, und bis auf zwei Kulai Malaysia eigentlich nur die nicht-scharfen UWSS noch gut aussehen, bin ich auf Nummer sicher gegangen, und habe meine Schärfe-Versorgung sichergestellt.HS_ViererSetNov2008I

Meine Versicherung ist ein Saucen-Mix aus vier Flaschen á 148ml, von links nach rechts:

Jasons Mother Truckers Hot Stuff (9), Iguana XXX Hot Habanero Pepper Sauce (7), El Yucateco Jalapeno Hot Sauce (5) und Melindas Scotch Bonnet Hot Sauce (7).

Die Entscheidung fiel auf dieses fertige Set wegen der schönen Schärfestufung und dem hervorragenden Preis. Für unterwegs habe ich noch eine Marie Sharps Habanero Pepper Sauce HOT (7) Mini 50ml-Flasche mitgenommen, da meine 3ml-Tabasco-Flasche heute morgen das Frühstück nicht überdauert hat…

Ich bin mir sicher, Pepper-King.com hat keine Einwände gegen die positive Erwähnung in diesem Artikel, daher erlaube ich mir bis auf weiteres, auch ein Produktbild von deren Homepage hier zu platzieren.

Und probiert mal folgenden Kaffee zum Frühstück! Nach ein paar Tassen rumexperimentieren mein Favorit:

200ml Kaffee, 1 Portion Kaffeesahne, kein Zucker, 7-10 Tropfen Tabasco.

Also – feurigen guten Morgen!

chiliaddict

28. Mai 2009

Eiernudeln – wie es sich gehört und zwar mit…

Filed under: Essen — jalapeno @ 19:55
Tags: , , ,

Ketchup. Wer kann bei diesem Anblick noch über die Zusammengehörigkeit von angebratenen Nudeln mit Ei und Ketchup zweifeln?

2009.05b

Das ist jetzt wohl der erste Beitrag, der ein bisschen aus der Reihe tanzt – es geht nicht um Chilis. Man muss aber bedenken, dass man so ein aussagekräftiges Bild der Öffentlichkeit nicht vorenthalten kann und weils so schön ist gibts das Bild heute auch noch in voller Auflösung. Also viel Spaß bei dem Augenschmaus!

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: